Navigation & Peripherie (Orientierungswissen)

 Umsetzungshilfen

1. Ich kann die Geräte im Schulzimmer/Medienzimmer (Notebook, Bildschirm, Tastatur, Maus, Headset und Drucker) benennen und bedienen.

Arbeitsblatt mit Begriffen

Auf dem Arbeitsblatt „Der Computer“ sind die wichtigsten Teile und Zubehör als Bild mit Bildunterschrift aufgeführt. Die SuS lernen die Begriffe auswendig und fragen sich gegenseitig ab. Eine weitere Möglichkeit wäre, ein Memory mit diesen Begriffen und Bildern herzustellen. -> Arbeitsblatt

 

Übungsgenerator

Damit die SuS die Teile des Computers und dessen Zubehör kennenlernen, werden diese im Medienraum oder im Klassenzimmer gezeigt, die Fachbegriffe besprochen und mehrmals wiederholt.

 

online Lernspiel: Computer-Hardware Namen und Bilder zuordnen

-> learningapps.org

Computer: Bilder und Begriffe -> OER Zebis

2. Ich kann digitale Geräte korrekt ein- und ausschalten, Programme und Apps starten und beenden, mit Passwörtern umgehen, Dateien speichern und sie wiederfinden.

Anmeldefenster mit Benutzername und Kennwort

Jede SuS bekommt von der Lehrperson ein Blatt mit dem Anmeldefenster und Kennwort. Die Kinder können dann Buchstabe für Buchstabe ablesen, mit der Tastatur vergleichen und eintippen. Mit der Zeit lernen die SuS den Namen und das Kennwort auswendig einzutippen. Anmeldefenster -> Anleitung

 

Lernsoftware Unterstufe -> Anleitung

Laufwerk-Umgebung im KITS

Computer ein- und ausschalten -> Arbeitsblatt -> OER Zebis

 

SuS lernen, ihrem Alter entsprechend, mit persönlichen Daten umzugehen. Auch finden sich Online-Spiel, Tipps, Tricks und ein Quiz,  aufgeteilt in 3 Altersgruppen (5-6 Jahre, 7-10 Jahre, 11-14 Jahre) -> Netla - Meine Daten gehören mir 

-> Pandas Schatz

 

Gefühl für sichere Passwörter entwickeln -> Codeknacker

Tipps zum sicheren Umgang mit Passwörter -> Tipps

 

Big Data und Datenschutz - für Kinder erklärt

Auch Kinder haben Geheimnisse. Sie flüstern sie ihren Freunden zu, verschliessen sie in Spielzeug-Schatztruhen oder stecken sie ihren Plüsch-Sorgenfressern in die Brusttasche.

GEHEIMNISvolle Bilder Ein assoziatives Fotokarten-Spiel für Kinder der Unterstufe, mit dem Gespräche über analoge Geheimnisse und digitale Datenerfassung angeregt werden. Die Bilder stehen als ZIP-Datei zum Download bereit. -> Bilder

 

Sichere Passwörter -> OER digi.Komp4

Passwort Regeln -> OER Zebis

Was ist ein gutes Passwort -> OER Zebis

https://checkdeinpasswort.de/

Unterrichtsbeispiele Einstieg mit dem KITS-Computer -> Ideensammlung

3. Ich kenne verschiedene Speichermedien / Speicherorte: Eigene Dateien, Klassenlaufwerk, USB-Stick.

Speichern, Leertaste, Grossschreibung, Rücktaste, Zeichenformatierung, Textausrichtung und immer wieder Speicherung

-> Speichern/Formatieren / Quelle: Renate Brem, Wolfsmatt

Laufwerk-Umgebung im KITS für Kids

4. Ich kann die wichtigsten Teile des Desktops benennen und damit umgehen: Eigene Dateien, Arbeitsplatz, Klassenlaufwerk, Papierkorb, Startmenü, Taskleiste.

online Lernspiel: Benutzeroberfläche Windows 7 -> learningapps.org

Die Dinge beim Namen nennen (klickdichschlau.at)

5. Ich weiss, wo ich die in der Schule benötigten Programme (Standardsoftware, Lernsoftware) finde.

Lernsoftware -> Anleitung

Unterrichtsbeispiele Einstieg mit dem KITS-Computer -> Ideensammlung

6. Ich kann die in der Schule verwendeten Lernsoftware starten, durcharbeiten und beenden.

Leseschlau -> Anleitung

Multidingsda -> Anleitung

Lesewerkstatt -> Handbuch -> Booklet

Blitzrechnen -> Funktionen

7. Ich kann Maus (Mausklick, Doppelklick, Halteklick) und Tastatur (Buchstaben, Zahlen, Satzzeichen, Shift-, Enter-, Leertaste und Löschtaste) bedienen.

Textverarbeitung 

Ziel: Kann sich mit Hilfe von Anleitungen Kenntnisse im Bereich Textverarbeitung selbständig aneignen (Texteingabe, einfache Formatierungen, Anwendungen). Kann selbständig einfache Dokumente erstellen und formatieren. -> Lies mich -> Formatieren -> Schreiben -> Markieren -> Löschen -> Lösungen

 

Umgang mit der Maus

Hier kannst du den Umgang mit der Maus in verschiedenen kurzen Spielen üben: http://www.toniklix.de/maus.html

 

Tastenbezeichnungen -> learningapps.org

Schreiben mit dem Computer -> learningapps.org

8. Ich kann Fenster vergrössern, verkleinern, schliessen.

Keine Unterrichtsbeispiele: learning by doing.

9. Ich kann ein Dokument benennen, öffnen, drucken, speichern und schliessen.

 

Laufwerk-Umgebung im Kits

Speichern, Leertaste, Grossschreibung, Rücktaste, Zeichenformatierung, Textausrichtung und immer wieder Speicherung

-> Speichern/Formatieren

Quelle: Renate Brem, Wolfsmatt

Lernsoftware - Ein Überblick

 

Ressource Lernsoftware Unterstufe: Kurzbeschreibung
Blitzrechnen

Primarschulkinder der ersten vier Schuljahre können grundlegende Rechenfertigkeiten im Kopfrechnen  einüben und selbstständig testen. Funktionen Blitzrechnen hier.

Goldfinger Junior 4 Tastaturschreiben
Lernwerkstatt 8: Mathematik, Deutsch, Logik / Wahrnehmung (Fremdsprachen, Wissen / Sachunterricht)

Mehr als 250 Übungsformen mit leicht verständlichem Aufbau, ohne ablenkende Animationen, und zahlreichen Hilfestellungen wie Rechenrahmen, Zahlenstrahl, Anlauftabellen.

Übungsüberblick und Handbuch hier.

Videotutorials hier.

 
Lesen durch Schreiben  - - -
Leseschlau

Die Software «Leseschlau» gehört zum gleichnamigen Erstleselehrgang dem Lehrmittelverlags Solothurn, welcher auf der Arbeit mit Lauttafeln basiert. Es gibt Übungen zu den Lauttafeln, den Laut-/ Buchstabentafeln, den Buchstaben und Spiele zu weiteren Buchstaben und Doppellauten.

Anleitungen hier.

Lesewerkstatt

Die Lesewerkstatt ist eine Lernumgebung, die Kinder auf unterschiedlichen Leistungsstufen durch gezieltes, systematisches und abwechslungsreiches Üben beim Aufbau ihrer Lesefähigkeiten unterstützt. (Passwort für die Verwaltung der Schülerdaten beim KITS-Supporter nachfragen).

Funktionen der Software hier.

Handbuch Lesewerkstatt verwalten hier.

Mathematen

Das Lernprogramm simuliert interaktive Maschinen, mit welchen Uhrzeit, Zahlenstrahl, Stellenwerte, Grössen und Brüche und generell mathematische Zusammenhänge geübt und erforscht werden können.

Hier geht es weiter zu den Unterrichtsideen.

Mathematik 1, 2, 3. Übungssoftware zum Mathematiklehrmittel der Primarstufe.
Multidingsda

Software für den DaZ-Unterricht - 1.600 deutsche Wörter aus 40 alltäglichen – aber schulrelevanten – Situationen können multimedial gelernt werden.

Einführung in die Software hier.

Schlaumäuse

Diese Lernsoftware fördert den frühkindlichen Spracherwerb.

Informationen vom Software-Hersteller (Microsoft).

Online Referenzen

 

Beschreibung Ressource

Zur Geschichte von grafischen Benutzeroberflächen

Wikipedia

Film, 4:27 / Passwörter einfach erklärt

YouTube-Film

Ein sofort-Passwortprüfer ermöglicht sichere Passwörter zu kreieren.

www.sicherheit-macht-schule.de/

Lehrmittel

 

Medienkompass 1 4. Reichhaltige Menüs und Tasten
Medienkompass 1 13. Sicher ist sicher